motopc – hydraulic brake system

Nach der originalen G25-Bremse und der Hyperreal-Bremse für VPP von Jo Lueg (Website) wollte ich noch einen Schritt weiter in Richtung maximaler Realismus gehen und das derzeit wohl beste und ausgereifteste Bremssystem testen, das momentan auf dem Markt ist: Die hydraulische Bremse von motopc !
Diese Rennbremse gibt es als Add-On für Ecci- und VPP-Pedale und ist – wie ich selbst feststellen konnte – ein echtes Stück High-Tech aus deutscher Produktion.
After a few months of simracing with the original G25 brake and the hyperreal brake system from Jo Lueg (Website) I wanted to get the most realistic brake system which can be bought at the moment: The professional hydraulic brake system from motopc !

Da Ihr auf der offiziellen motopc-Website alle technischen Hintergründe, Spezifikationen, Tests, etc. finden und nachlesen könnt, spare ich mir dies hier und versorge Euch lieber mit ein paar Bildern, die ich während des Umbaus meiner VPP-Pedalerie zu Dokumenationszwecken gemacht habe.
You can read all tech specs, technical background and tests of many customers on the official motopc website, so I don’t write it again here, but rather show you some pictures which I have taken during the modification of my VPP pedals for documentation.

Ursprünglich hatte ich ja die 2er VPPs im Einsatz, bei denen die Bremse nach links umgebaut war. Meine Frau (wohl eine der gaaanz, ganz wenigen Frauen, die den Spleen und die Verrücktheit ihres simracingbegeisterten Mannes tolerieren und unterstützen 😉 !) sponsorte mir die VPP-Kupplung, die ich im Zuge der grossen VPP-Umbauaktion auch gleich einbauen wollte.
Originally I owned the VPPs with 2 pedals (brake / acc), with the brake pedal on the left side. My wife ( I think one of the rare women who support the hobby and spleen of their freaky husbands 😉 !) sponsored the third pedal, the original VPP clutch, which I wanted to install as well.

Zuerst baute ich also die Hyperreal-Bremse von Jo Lueg aus (übrigens nach wie vor meine Empfehlung – diese Bremse hat ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis und eröffnet ein völlig neues Bremserlebnis !), baute das Bremspedal in die Mitte zurück und installierte das neue Kupplungspedal. Dann befestigte ich das Kupplungspedal mit dem Poti.
At first I disassembled the hyperreal brake system from Jo Lueg (by the way – this is still a very good brake with a really perfect cost-performance ratio for a totally new brake experience compared to the original brake !), installed the brake pedal back to the middle position and assembled the new clutch pedal. After that I connected the clutch pedal with the potentiometer which has been delivered with the pedal.

Weiter ging’s mit dem Anbringen der Bohrschablone für die motopc-Bremse, dem Bohren der Löcher und der Installation des motopc-Bremssystems inkl. Drucksensor mit Digitalanzeige und dem Vibrationsmotor für das Bremspedal. Aber seht selbst:
Then I went on with mounting the drilling template for the motopc brake system, drilling of the holes and installation of the components including the pressure sensor (with digital display) and the vibration motor for the brake pedal. But take a look the pictures:

Nachdem das motopc Bremssystem installiert war, wechselte ich den originalen Joywarrior Controller aus dem VPP-Pedalgehäuse aus und baute den BU0836X von Leo Bodnar (Link) ein, der u.a. eine viel höhere Auflösung hat. Meine Buttonbox läuft ja ebenfalls über diesen BU0836X und so spare ich mir für die VPPs einen extra Controller.
After having installed the new brake system, I replaced the original Joywarrior controller (which was installed in the VPP pedal case) with the BU0836X controller of Leo Bodnar (Link), which has a higher resolution. I already used it for my buttonbox, so I had only one controller for the pedals and the buttonbox.


Nachdem ich die Pedale und das motopc Bremsssystem über dxtweak eingestellt und justiert hatte, konnte ich nun endlich loslegen und das neue System auf der (virtuellen) Rennstrecke testen.
The next step was to set up the pedals and the new motopc brake system with dxtweak and after that I was finally able to get on the (virtual) race track to test the new system.

Nach mittlerweile einigen Wochen mit diesem professionellen hydraulischen Bremssystem bin ich nun in der Lage, ein erstes Fazit zu ziehen:
I’m using these pedals and the motopc system a few weeks now and want to tell you my results and impressions:

  • Es ist anfangs eine Umgewöhnung nötig, weil man nicht mehr über den Weg, sondern über den Druck bremst. You have to get accustomed to the new brake system, because you don’t dose the brake by distance, but by pressure.
  • Das ganze System ist absolut sauber und hochwertig verarbeitet. The whole system has been manufactured and finished absolutely perfect ! Highest quality !
  • Der Support ist erstklassig – eMail-Antwort erhält man umgehend. The support is perfect as well, you get the answer to your questions by email or by call always after a very short time !
  • Die Einstellmöglichkeiten sind vielfältig – die werksseitige Einstellung kann imho aber übernommen werden. There are many different settings possible, but the out-of-the-box setup can imho be adopted !
  • Das Bremsverhalten der Autos in den verschiedenen Simulationen ist absolut realistisch. The braking characteristics of each car is absolutely realistic with this brake system !
  • Der kleine Vibrationsmotor am Bremspedal erfüllt seinen Zweck perfekt. Ich war erst unsicher, ob man diesen Rüttler überhaupt merkt, wenn man einen Motion Simulator einsetzt – aber ich war angenehm überrascht ! The small vibration motor on the brake pedal does the job very good ! At the beginning I was in doubt about this small motor in a motion simulator – but this vibration is perfect for a realistic brake behaviour resp. characteristic.
  • Ich habe das motopc System nun in GTR Evo, rFactor, LfS, Dirt 2, NfS Shift getestet und bin mittlerweile tatsächlich schneller, da ich kontrollierter und präziser bremsen kann – und das kontinuierlich, in jeder Runde. Das Bremsverhalten ist reproduzierbar und man hat ein völlig neues Bremserlebnis. I have tested the new motopc brake system in different sims/games now (GTR Evo, rFactor, LfS, Dirt 2, NfS Shift) and I’m really faster now, because I’m able to brake much more controlled and more precisely now, and I can do that continously in every lap. The brake behaviour is absolutely reproducible and you have a totally new driving experience.

Summa summarum kann ich nur sagen: RESPEKT an motopc – Ihr habt da ein richtig geiles Stück Technik gebaut, das meiner Meinung nach einzigartig im Simracingbereich ist ! Macht weiter so – und ich bin schon sehr gespannt, was Ihr noch so an High-Tech-Schmankerln in der Pipeline habt 😉 !
Overall I want to give motopc my RESPECT !!! It’s absolutely amazing and awesome what you have done here. You created the best braky system which can be bought at the moment for simracing ! Please keep on engineering – and I’m very curious with which new hight tech products you will come up next !

Viele Grüsse,
Chris

Comments (6)

Karsten

März 10th, 2010 at 14:50    


Hi Chris,
Many thanks for your kind review of my motopc hydraulic brake.
Regards
Karsten

Marcel

September 13th, 2010 at 21:41    


Hello Chris,

I’m planning to buy this MotoPC hydrolic-brake system for my VPP’s.

I read that you’ve replaced the JoyWarrior-controller with the BU0836X-controller.

Is there a big benefit if i replace mine also? And is it difficult to install/wiring it?

Thanks in advance.

Marcel,
Netherlands

Chris

September 18th, 2010 at 18:14    


Hi Marcel,
buying this awesome piece of high-tech is one of the best things you can do to upgrade your sim 😉 !
Replacing the old Joywarrior with the Leo Bodnar controller means a much higher resolution of brake and acceleration. Wiring is no problem – but if there are any questions left while assembling the whole stuff, you can always call or email Karsten of http://www.motopc.de and you will get the best support you can imagine !!!

Good luck and have fun ! Cheers,
Chris

Micha

Oktober 18th, 2010 at 07:36    


Hallo Leute,

den Bericht über die MOTOPC Bremse kann
ich vom Chris 1:1 bestätigen. Keine leeren Versprechungen auch auf Karsten seiner Homepage.
Man kommt schnell über den Preis hinweg wenn eine weile mit der Motopc gefahren ist.
Die Umstellung von der normalen VPP Bremse auf MOTOPC war ganz einfach. Aus Spass hatte ich mal meine alte Bremse wieder verwendet. There is no way back!
Ich glaube durch den geringen Weg den die Bremse beschreibt ist der hochauflösende BU0836X Controller
sehr wichtig.

Diese Bremse verwende ich ausschließlich bei iracing.

jose

August 1st, 2011 at 07:40    


hallo,
habe ein riesen problem.habe mir die bremse auch von karsten machen lassen.das problem ist das ich den gas und kupplung nicht mehr belegen kann.ich erreiche den karsten auch in moment nicht.
weiss jemand ein rat für mich?

jose

August 15th, 2011 at 21:02    


Hi Leute,
ich bin total zufrieden mit motorpc.Das gefühl ist schon ziemlich real.Zumindes habe ich es so eingestellt wie im realen Auto.Hammer gefühl.Top!!!!!

Leave a reply

Name *

Mail *

Website